Du bist hier: ..BEWERBE.. > Zillertal Battle (PG) > Der Bewerb > 
15.9.2019 : 19:53 : +0200

Sponsoren

Zillertal Battle 2019 - DANKE

Wir sagen DANKE an alle Piloten die dabei waren und ein großes VERGELT'S GOTT allen Helfern, Sponsoren, der Bruggerstube, Finkenberger Almbahnen und die hier vergessen worden sind.

 

Zillertal Battle 2019 - Ein weiterer Erfolg!

Nachdem wir den Paragleiter Bewerb 3mal Wetterbedingt absagen mussten, fand die zweite Auflage des Zillertal Battle am 24. und 25. August nun endlich statt.

Trotz der bescheidenen Wetterverhältnisse und nicht so guten Prognosen, fanden doch 34 Piloten aus Österreich, Deutschland, Polen, Russland, Italien, Bulgarien und Neuseeland den Weg zu uns ins Zillertal um in die Lüfte zu gehen.

Am Samstag wurde ein Task zwischen Finkenberg und Kaltenbach mit einer Strecke von 30 km festgelegt - dabei starteten die Piloten am Melchboden und mussten 6 Wendepunkte absolvieren, das Ziel befand sich beim Landeplatz Bruggerstube.

Als erster überflog Thomas Walder (AUT) mit einer Zeit von 1:20:14 die Ziellinie, der zweite Franz-Josef Egger (AUT) kam mit nur 4 Sekunden Rückstand ins Ziel, dritter wurde Markus Tranninger (AUT). Es war ein spannender Kampf im Endanflug um Platz 1.

Am Sonntag mussten die Piloten einen Task mit 33 km bezwingen. Die Strecke wurde zwischen Mayrhofen und Fügen festgelegt. Gestartet wurde wieder am Melchboden - Ziel Landeplatz Bruggerstube.

Sieger am zweiten Wettbewerbstag war wie am Vortag Thomas Walder (AUT) mit einer Zeit von 1:53:00, zweiter wurde Louis Tapper (NZ) mit 3 Sekunden Rückstand, dritter wurde Franz-Josef Egger (AUT). Wiederum schenkten sich die Top-Piloten im Endanflug nichts um Platz 1.

Thomas Walder (AUT), Sieger des Zillertal Battle 2019, konnte sich somit über das Sieger-Preisgeld von €1.000,- freuen und darf zusätzlich auch den „Ring of Glory“ tragen.

Die Veranstaltung ist unfallfrei über die Bühne gegangen und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: Keine Gnade im Luftraum über dem Zillertal!

Die Golden Eagles bedanken sich bei allen Sponsoren, Helfern & Gönnern.