Du bist hier: 
13.6.2021 : 16:50 : +0200

Newsdetails

News

Jahresrückblick 2020

Das Jahr 2020 - ein durchwachsenes Jahr!


Als bei der Jahreshauptversammlung Anfang des Jahres alle Termine diverser Bewerbe und Aktivitäten bekanntgegeben wurden, stand fest, 2020 wird wieder ein sehr spannendes Jahr für unsere Clubmitglieder. Zu diesem Zeitpunkt hatte aber noch keiner von den dramatischen Auswirkungen der Pandemie gewusst.
Auf dem Terminkalender standen unter anderem Clubinterne Veranstaltungen wie ein Rodelabend am Hainzenberg, ein An- bzw. Absegeln sowie Clubmeisterschaften, aber auch offizielle internationale Bewerbe wie das Zillertal Battle, die Tiroler Open der Hängegleiter und die Österreichische Meisterschaft der Vereine im Paragleiten.
Leider mussten einige geplante Veranstaltungen Corona bedingt abgesagt werden. Aber nichts desto trotz konnten wir den Rodelabend, eine Clubmeisterschaft sowie das Absegeln veranstalten. Weiters wurden die Tiroler Open der Hängegleiter, die Österreichische Meisterschaft der Vereine im Paragleiten und das Zillertaler Punktlanden der Hängegleiter durchgeführt.

Nachdem im März die Bundesregierung den 1. Lockdown bekannt gab, wurde bereits befürchtet, dass das Zillertal Battle im April womöglich nicht stattfinden kann. Dennoch blieben wir zuversichtlich! Leider bewahrheitete sich die Befürchtung und das Zillertal Battle musste wegen der Corona Pandemie bei schönstem Wetter leider abgesagt werden.
Im April gab es dann die ersten Lockerungen und somit blickte man mit vollem Elan auf die nächste bevorstehende Veranstaltung im Juni – die Tiroler Open im Hängegleiten, welche zugleich als Tiroler Landesmeisterschaft zählte. Leider spielte das Wetter am geplanten Wochenende nicht mit und somit musste der Bewerb bis auf weiteres verschoben werden.
Über den Sommer hin gingen dann unsere Piloten selber in die Lüfte. Unter anderem starteten Luggi Entstraßer, Benedikt Dornauer und Stefan Sandhofer mit ihren Supportern beim Bordairrace in Aflenz, Josy Egger flog ein 274km FAI-Dreieck in Südtirol und Stephan Gruber holte sich den 2. Platz bei den Petzen Open in Kärnten.

Vom 12.-13. September durften wir dann wieder als Titelverteidiger die Österreichische Meisterschaft der Vereine im Paragleiten mit Siegerehrung der Österreichischen LIGA Paragleiten und XContest Paragleiten 2020 abhalten. Das Wetter spielte mit und somit gingen insgesamt 68 Piloten in die Lüfte. An beiden Tagen startete man am Melchboden und die Piloten flogen eine vorgegebene Strecke über den Zillertaler Alpen ab. Das Team Innsbrucker Gleitschirmfliegerverein 1 durfte sich über den Sieg und den Titel freuen. Am Samstagabend wurde dann noch die Siegerehrung der Österreichischen LIGA Paragleiten und XContest Paragleiten 2020 in der Reme im Hotel Neuwirt in Schwendau abgehalten.

Am gleichen Wochenende fanden dann auch die Tiroler Open im Hängegleiter statt, welche im Juni wetterbedingt verschoben werden mussten. Auch die Hängegleiter starteten an beiden Tagen zeitversetzt am Melchboden. Da es die Thermik zuließ, kamen sich Para- und Hängegleiter nicht in die Quere. Am Ende konnte sich Christian Heim vor Hansjörg Egger, beides Golden Eagles, den Tiroler Landesmeister sichern.

Eine Woche später wurde dann das bereits legendäre Zillertaler Punktlanden der Hängegleiter veranstaltet. Das Wetter passte und man konnte 19 Piloten begrüßen. Die Herausforderung bestand darin, mit dem Hängegleiter so nah wie möglich an einen 10cm großen Landepunkt heran zu kommen. Am besten gelang dies Thomas Larese (Drachenfliegerclub Innsbruck), welcher nur 95cm neben dem Punkt landete.

Am 10. Oktober wurde dann ein neuer Bewerb ausprobiert, welcher großes Potenzial darstellt und im Trend der Zeit liegt – die Zillertaler Hike&Fly Meisterschaft. Als Probe für das kommende Jahr gingen 17 motivierte Piloten an den Start. Die zu absolvierende Strecke, Bruggerstube - Perler - Bruggerstube (Zwischenlandung) - Schweinberg/Ramsberg - Bruggerstube, durfte nur zu Fuß oder fliegend zurückgelegt werden. Als schnellster bewältigte Tobias Wechselberger die ca. 1.000 Höhenmeter mit einer Zeit von 1 Stunde und 20 Minuten. Der Probelauf war ein voller Erfolg und wird voraussichtlich ein weiteres Highlight der Golden Ealges im Jahre 2021 werden.

Kurz bevor der 2. Lockdown verkündet wurde, konnten wir am 31. Oktober noch unser alljährliches Absegeln durchführen. Zahlreiche Mitgliedern folgten der Einladung, zu Fuß oder mit dem Taxi, zur Nasenalm zu kommen. Unter Berücksichtigung der entsprechenden Schutzmaßnahmen und dem nötigen Abstand konnte die Saison gebührend beendet werden. Wir möchten uns auch bei der Nasenalm für die gute Bewirtung und die Nutzung des Startplatzes recht herzlich bedanken.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Sponsoren und Gönnern der Golden Eagles Zillertal. Wir hoffen auf ein Corona-freies und flugreiches Jahr 2021, damit wir wieder unbeschwert in die Lüfte kommen.

16.12.2020 09:58 Alter: 179 Tage